Industriearbeitskreis Trockeneisstrahlen

2012

1. IAK Strahlverfahren

7. - 8. Mai 2012  

Markt und Trends in der Strahlverfahrenstechnik – Marktstudien Wasser-, Kohlendioxidstrahlen und Strahlverfahren des IPK

Marcel Manthei,
Simon Motschmann,
Martin Bilz
Fraunhofer IPK

Die Hochdruckwasserstrahltechnik in der industriellen Großserienfertigung

Hans-Martin Meyer
INDA Wasserstrahltechnik

Anwendungen des Trockeneisstrahlens

Martin Bilz
Fraunhofer IPK

Anwendungen des Shot peening

Frank Heide
Metal Improvement Company

Wasserkraft als Werkzeug

WOMA GmbH
(Kärcher Group)

Entwicklung einer miniaturisierten Umlenkstrahldüse für das Trockeneisstrahlen

Simon Motschmann
Fraunhofer IPK
Lebenszykluskosten von Strahlanlagen Dr. Martin Riester
VDMA

Konturnahe Vorbehandlung mittels Wasserstrahlbearbeitung

Fabian Faltin
IWF TU Berlin

Anwendungen des CO2-Schneestrahlens und neue Entwicklungen

Felix Elbing
CryoSnow

Kurzvorstellung des Branchennetzwerks VTSD

Felix Elbing
Verband Trockeneisstrahlen Deutschland

Strahlen spröder Werkstoffe

Heiko Höpfel
Fraunhofer IWM

Anwendungsmöglichkeiten der Wasserstrahlbearbeitung in der Medizintechnik

Dr.-Ing. Christian Biskup
Leibniz Universität Hannover

2011

15. IAK Trockeneisstrahlen
2nd International Conference on Dry Ice Blasting

November 17 - 18, 2011  

CO2-Blasting – State of the Art, Current Research and Prospects 

Martin Bilz
Fraunhofer IPK

Pelletizer for the Production of Iced CO2-Pellets with 100 % Transformation Rate

Attilio Bernasconi,
Dyane Holmes
M.E.C. srl

Modified Cleaning Procedure in Shipbuilding

Walter Heck
G. Theodor Fresse
GmbH & Co. KG

Deburring of Plastic Parts with CO2-Blasting

Felix Elbing
CryoSnow GmbH,
Michael Kretzschmar
IWF TU Berlin

Cleaning with Liquid CO2

Johannes Mankiewicz Fraunhofer IPK

Dry Ice Cleaning in Remanufacturing Industry – First Result from EU Project »CLEANER 2010-2013«

Bojan Crtalic
FerroCratlicd.o.o.

Miniaturization of Dry Ice Nozzles for Cleaning of Small Cavities

Kay Schöfisch,
Simon Motschmann
Fraunhofer IPK

Jetty Robot – Cleaning and Inspection of Air Ducts Using Dry Ice Blast Cleaning Method

Martina Mironovova
Neovision s.r.o.

2009

13. IAK / BIAK 2009: Workshop Trockeneisstrahlen und Abtragen

26. März 2009  
Aktuelle Forschung und Trends zur Reinigung mit Kohlendioxid Martin Bilz
Fraunhofer IPK
Erste Erfahrungen beim Einsatz von CO2-Strahlen beim Zerspanen Dr.-Ing. Walter Jäger
Multimac International
Trockeneisreinigung in der grafischen Industrie Andreas Thomas
ASCO Kohlensäure
Entgraten mittels Trockeneisstrahlen Heinz Kütterer
ENT-TEC
Der Wasserstrahl in der Fertigungstechnik und Vergleich mit anderen Trennverfahren Franz Trieb
Best High Pressure & Drilling Technology
Laserbearbeitung in der Werkzeugbranche Anton Pauli,
Dr.-Ing. Roswitha Giedl-Wagner
GSH

2008

12. IAK Trockeneisstrahlen

8. / 9. Mai 2008  
Möglichkeiten zur Bestimmung der Wirkmechanismen beim Trockeneisstrahlen Dr.-Ing. Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
Numerische Simulation von CO2-Schneestrahldüsen Clemens Buske,
CFD Consultants
Eigenschaften von gealterten Trockeneispellets Martin Bilz,
Fraunhofer IPK
Offene Diskussion/Workshop - Gütekriterien von Trockeneis Martin Bilz,
Fraunhofer IPK
Strahlen mit Trockeneis und Additiven Ralf Schmand, Martin Blanke,
Linde AG
Duroplastische Strahlmittel von 1979 bis heute Hans-Heiner Sochurek,
Fischer GmbH
Schleuderstrahlen mit Trockeneis Robert Hollan,
IWF TU Berlin
Chemische Reinigung von Textilien: Komprimiertes Kohlendioxid und Wasser als Alternative zu Lösungsmitteln Dr. Manfred Seiter,
Chemische Fabrik Kreussler

 

2007

11. IAK Trockeneisstrahlen

15./16. November 2007  
Markt- und Trendanalyse in der industriellen Reinigung Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
Effektive flächige Reinigung mit CO2-Schnee

Christoph Lengerer,
acp

Laserunterstütztes Trockeneisstrahlen - Grundlagen, Anwendungen, Leistungspotenzial Pascal Brüggemann,
Universität Hannover
Vergleich von Reinigungsverfahren bei der konventionellen Graffitientfernung Dr. Michael Kupfer,
Labor Dr. Kupfer
Im Spannungsfeld zwischen Fortschritt und Vergangenem - Trockeneisstrahlen in der Restaurierung Jessica Stockhorst
Reinigen von Formnestern Martin Bilz,
Fraunhofer IPK
CO2-Einsatz in der spanenden Fertigung Markus Heilmann,
ISF Universität Dortmund

2006

8. IAK Trockeneisstrahlen

11. / 12. Mai 2006  
Arbeitsschutz beim Strahlen mit CO2 als Strahlmittel Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
Experimentelle Untersuchungen zur Schallreduzierung beim Trockeneisstrahlen André Coenen, Robert Veit,
IWF der TU Berlin
Vorbehandlung / Reinigung von Kunststoff-Formteilen
Vergleich des Power-Wash-Verfahrens mit dem CO2-Schneestrahlverfahren
Uwe Ginnow,
Sprimag -
Spritzmaschinenbau
Reinigen mit Laserstrahlen Carsten Johnigk,
Fraunhofer ILT
Laserunterstützes Trockeneisstrahlen Robert Hollan,
IWF TU Berlin
Erfahrungen eines Dienstleisters mit dem Laser- und Trockeneisverfahren
Verschmutzungsvermeidung durch Plasmapolymere
Johann Stehmeier,
Trockeneis-Team
Anlagentechnik und Marktperspektiven des Trockeneisstrahlens Matthias Fallert,
Alfred Kärcher

 

9. IAK Trockeneisstrahlen

23. / 24. November 2006  
Qualitätskriterien für Trockeneis
RAL Gütegemeinschaft
Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
CO2: Quellen, Herstellung, Sicherheit und Anwendungen Klaus Pimpertz,
Westfalen
CO2 als Lösungsmittel am Beispiel der Hochdruckextraktion Thomas Böckler,
Messer Group
Automatisiertes CO2-Formenreinigen Carsten Jung,
Continental
Reinigung von Holzbearbeitungswerkzeugen mit CO2 Schneestrahlen Robert Veit,
IWF der TU Berlin

 

2005

6. IAK Trockeneisstrahlen

02. / 03. Juni 2005  
Drucklufterzeugung und -aufbereitung im Hinblick auf das Strahlen mit festem Kohlendioxid Jörn Blümel,
DLS Ingenieurbüro
pneumatische und
hydraulische Systeme
Trockeneis und CO2-Schnee zur Reinigung aus der Sicht des Gaslieferanten Dieter Rephahn,
Linde
Automatisierte Reinigung von Schweißbrennern Dr. Jürgen von der Ohe,
SRT - Strahl- und Reinigungstechnik GmbH
Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem Selektiven Laser Sinter Verfahren Philip Elsner,
Fraunhofer IPK
Keimtötende Wirkung beim Strahlen mit festem Kohlendioxid Robert Veit,
IWF TU Berlin
Hochgeschwindigkeitsnassstrahlen von Stahloberflächen Dr. Andreas Momber,
Mühlhan Equipment Services

 

7. IAK Trockeneisstrahlen

24. / 25. November 2005  
Reinigen von spannungsführenden Anlagen Robert Veit,
IWF der TU Berlin
Vorstellung des eingesetzten Verfahrens bei Siemens Jürgen Witscher,
Siemens
Vorstellung des eingesetzten Verfahrens bei DiW Herbert Hanning,
DiW Instandhaltung
Unabhängige Stellungnahme aus Sicht der Brandschadensanierung Peter Kastell,
Chemisches Labor
Dr. Wirts und Partner
Sachverständigen
Formenreinigung mit Trockeneis im Kokillenguss Faruk Al-Sibai,
Daimler Chrysler
Automatisiertes Reinigen in der Kunststoffindustrie Dr. Jürgen von der Ohe,
SRT Strahl- und
Reinigungstechnik
Optimierung von Strahldüsen durch Simulation Michael Kretzschmar,
Robert Veit,
IWF der TU Berlin

 

2004

4. IAK Trockeneisstrahlen

07. Mai 2004  
Oberflächenvorbehandlung vor dem Kleben Adil El Mernissi,
IWF TU Berlin
Trockensanierung als Vorbehandlung vor dem Schiffbau Walter Heck,
GTF Freese
Liniengerechte, partielle Bauteilreinigung vor dem Schweißen mit CO2-Schneestrahlen Jürgen Müller,
Bosch
Entschichten mit dem Höchstdruckwasserstrahl Jan Dittberner,
IWF TU Berlin
Ice Blast: Exploit the Natural Advantages of Crystalline Ice Particles Kees Dros,
Universal Ice Blast Europe 

 

5. IAK Trockeneisstrahlen 

25. / 26. November 2004  
Trockeneisherstellung und Logistik Uwe Eickemeier,
Eickemeier Industrieservice
Ken Jensen,
Triventek A/S, Dänemark
Vakuum-Saugstrahlen - Eine neue für das Trockeneis geeigntete Strahltechnologie Gerard Pieper,
GP Innovation GmbH
Strahlen mit festem CO2 - Perspektiven aus Sicht der Forschung Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
Oberflächenmodifzierung von Textilmaterialien durch Einsatz des Trockeneisstrahlverfahrens Dr. Wolfgang Scheibner,
Textilforschungsinstitut
Thüringen-Vogtland
Anforderungen und Anwendungen im Baubereich D. Sonderegger,
Farebo, Schweiz
Automatisierungskonzepte beim Trockeneisstrahlen Henk van den Heuvel,
Heliotec

2003

3. IAK Trockeneisstrahlen

01. April 2003  
Reinigen und Kühlen von Schleifkörpern mit Trockeneis und CO2-Schnee J.-M. Lischka, M. Krieg,
Fraunhofer IPK
Nebelbeseitigung mit Trockeneisstrahlen F. Elbing,
Weather Technologies und Decon Tec
Entlacken von Strahlkonstruktionen mit Trockeiesstrahlen P. Krabbendam,
Linde, Cyroclean NL
Fördermöglichkeiten für Unternehmen M. Krieg,
Fraunhofer IPK

 

2. IAK Trockeneisstrahlen

28. November 2003  
Abtragen mit dem Trockeneisstrahl: theoretische Grundlagen, Erweiterung des Einsatzbereiches und Anwendungen Pascal Brüggemann,
IW der Universität Hannover
Ergebnisse der Marktstudie "Trockeneisstrahlen" Thomas Krämer,
IWF der TU Berlin
Anpassung der Anlagentechnik für den Haus- und Werkstattbereich Martin Roeder, Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
CO2-Schneestrahlreinigung
Schonendes Reinigungsverfahren für empfindliche und strukturierte Oberflächen
Martin Frohn,
acp - advanced clean production
Trockeneisstrahlen - Neuentwicklungen / Automatisierung Jens Kipp,
Kipp Umwelttechnik
Schulung als Qualifikationsnachweis Mark Krieg,
Fraunhofer IPK

2002

1. IAK Trockeneisstrahlen

29. November 2002  
Begrüßung und Vorstellung des PTZ Prof. Dr.-Ing. E. Uhlmann,
Fraunhofer IPK
Vorstellung aktueller Projekte aus der Allianz Reinigungstechnik und der "Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik" Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
Zielsetzung und Idee des IAK Mark Krieg,
Fraunhofer IPK
Prozessanalyse und -optimierung des Trockeneisstrahlens F. Elbing,
Weather Technologies und Decon Tec
Oberflächen- und Randzonenmodifikation durch Trockeneisstrahlen T. Hühns, F. Elbing,
IWF der TU Berlin
Technologischer Vergleich zwischen Trockeneis und anderen festen Strahlmitteln A. El Mernissi
IWF der TU Berlin
Rohrinnenreinigung mit Trockeneisstrahlen C. Schwarzwälder, M. Krieg,
Fraunhofer IPK
Trockeneisstrahlen im Gebäudemanagement F. Bier,
tersys Gebäudemanagement
Zukunft des Trockeneisstrahlens, kundenorientierte Weiterentwicklungen R. Rotstein,
GREEN TECH

Aktuelles

NEU: Marktstudie Wasserstrahlschneiden 2011

Kontakt

Wollen Sie mehr über unser Angebot wissen oder haben sie eine konkrete Anfrage zu Strahlverfahren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.